Finanzgerichtsbarkeit - Quiz

Finden Sie im Quiz heraus, wieviel Sie über die Finanzgerichtsbarkeit wissen!

Finanzgerichtsbarkeit


Finden Sie im Quiz heraus, wieviel Sie über die Finanzgerichtsbarkeit wissen!

Frage


Quelle: © panthermedia.net / JanPietruszka

 

Die Finanzgerichte sind für die Verurteilung von Steuerhinterziehern zuständig.

Ja
Nein
 Zuständig für die Verurteilung von Steuerhinterziehern sind die Strafgerichte.
Frage


Quelle: Justiz NRW

 

Beim Finanzgericht besteht ein Senat aus...

... einem Berufsrichter und zwei ehrenamtlichen Richtern.
... einem Berufsrichter und einem ehrenamtlichen Richter.
... drei Berufsrichtern.
... drei Berufsrichtern und zwei ehrenamtlichen Richtern.
Frage


Quelle:© panthermedia.net / yuiyui

 

Die Finanzgerichtsbarkeit ist zweistufig aufgebaut: In erster Instanz entscheiden die Finanzgerichte, in zweiter Instanz der Bundesfinanzhof mit Sitz in München.

Ja
Nein
 Im Unterschied zu den anderen Gerichtsbarkeiten besteht kein dreistufiger Aufbau.
Frage


Quelle:© panthermedia.net /andreync

 

Die Roben der Finanzrichter/innen sind...

schwarz.
blau.
karmesinrot.
grün.
Frage


Quelle: © panthermedia.net /  Elizabeth Crego

Die anteiligen Aufwendungen für eine "Arbeitsecke" (z.B. Wohnraum oder Durchgangszimmer, in dem auch ein Schreibtisch steht) können steuerlich geltend gemacht werden.

Ja
Nein
Frage


Quelle: © panthermedia.net / Foto Jagodka 

Aufwendungen für einen „Katzen-Sitter“, die für die häusliche Betreuung der Hauskatze aus Anlass einer Urlaubsreise anfallen,...

... können als Betriebsausgaben/Werbungskosten abgezogen werden.
... stellen eine außergewöhnliche Belastung dar.
... können zu einer Steuerermäßigung für die Inanspruchnahme haushaltsnaher Dienstleistungen führen.
... sind nicht abzugsfähig.
Frage


Quelle:© panthermedia.net / timbrk

Maulesel und Maultiere, Milchmischgetränke mit einem Milchanteil von mind. 75 %, Brennholz und Pellets sowie Körperersatzstücke und orthopädische Apparate unterliegen dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 % (statt 19 %).

Ja
Nein
Frage


Quelle: © panthermedia.net / andreync

 

Das Finanzgericht ist...

... ein ordentliches Gericht.
... ein unordentliches Gericht.
... ein besonderes Verwaltungsgericht.
... eine Finanzbehörde.
Frage


Quelle: © panthermedia.net  /annems

 

Die Finanzgerichte sind für Klagen gegen die Familienkasse wegen Kindergeldes zuständig.

Ja
Nein
Frage


Quelle: Justiz NRW

 

Wer eine Klage beim Finanzgericht erheben will, muss sich durch eine(n) Prozessbevollmächtigte(n) – z.B. Rechtsanwalt/-anwältin, Steuerberater/-in – vertreten lassen.

Ja
Nein
Frage


Quelle: © panthermedia.net  / Ralf Kalytta

 

Das Finanzgericht fällt sein Urteil aufgrund der...

... vom Finanzamt vorgebrachten Tatsachen.
... von dem/der Kläger/-in vorgebrachten Tatsachen.
... von sämtlichen Verfahrensbeteiligten vorgebrachten Tatsachen.
... durch das Gericht von Amts wegen ermittelten Tatsachen.
Frage


Quelle: Justiz NRW

 

Wer gegen seinen Steuerbescheid klagen will, muss zuvor erfolglos beim Finanzamt Einspruch eingelegt haben.

Ja
Nein
Frage


Quelle: © panthermedia.net / Observer

 

Die Frist für die Klage gegen einen Steuerbescheid beginnt mit Bekanntgabe der Einspruchsentscheidung und beträgt...

... 1 Woche.
... 2 Wochen.
...1 Monat.
...2 Monate.
Frage


Quelle: © panthermedia.net /drizzd

 

Wer als Richter/-in am Finanzgericht tätig ist, hat zuvor Berufserfahrung als Finanzbeamter/-in, Richter/-in einer anderen Gerichtsbarkeit oder Rechtsanwalt/-anwältin gesammelt.

Ja
Nein
Frage


Quelle: © panthermedia.net  / JanPietruszka

 

Die mündliche Verhandlung vor dem Finanzgericht...

... ist öffentlich.
... steht nur Pressevertretern offen.
... darf von Fernsehkameras gefilmt werden.
... ist zur Wahrung des Steuergeheimnisses stets nicht öffentlich.
Frage


Quelle: © panthermedia.net   / AlexanderMas

 

Wer oder was darf in einer mündlichen Verhandlung eines Senats nicht fehlen?

Der Hammer des/der Vorsitzenden.
Die Perücken der Richter/-innen.
Die Möglichkeit, „Einspruch, Euer Ehren!“ zu erheben.
Zwei Laien als „ehrenamtliche Richter/-innen.
Frage


Quelle: Justiz NRW

 

Die Frist zur Abgabe der – ohne Mitwirkung eines/einer Steuerberaters/-in erstellten – Einkommensteuererklärung soll nach einem aktuellen Gesetzesvorhaben künftig am...

... 31.05. des Folgejahres enden.
... 31.07. des Folgejahres enden.
... 30.09. des Folgejahres enden.
... 31.12. des Folgejahres enden.
Frage


Quelle: © panthermedia.net / Daum Daniel

 

Das Finanzgericht wird geleitet von einem/einer...

... Direktor/in.
... Präsidenten/Präsidentin.
... Generalstaatsanwalt/-anwältin.
... Vorsteher/in.
Frage


Quelle: © panthermedia.net / keport

 

Ein/e Rechtssuchende/r kann eine Klage auch zur Niederschrift unmittelbar beim Finanzgericht erheben. Dies tut er/sie dann in der...

... Auskunftsstelle.
... Rechtsbehelfsstelle.
... Rechtsantragsstelle.
... Rechtsberatungsstelle.
Frage


Quelle: © panthermedia.net  /ligorosi

 

Ein Klageverfahren beim Finanzgericht ist grundsätzlich...

... kostenlos.
...kostenpflichtig.
... kostenbefreit.
...kostenneutral.
Frage


Quelle: © panthermedia.net / yuiyui

 

In NRW gibt es...

... ein Finanzgericht.
... zwei Finanzgerichte.
... drei Finanzgerichte.
... vier Finanzgerichte.
Frage


Quelle: Justiz NRW

 

Der Streitwert eines finanzgerichtlichen Verfahrens...

... ist für die Gerichtsgebühren unerheblich.
... ist stets gleich.
... ist verhandelbar.
... beträgt höchstens 30 Millionen Euro.
Frage


Quelle: © panthermedia.net  / Guenther Hold

 

"Das Klageverfahren wird eingestellt“. Diese Tenorierung erfolgt, wenn...

... die Gerichtskosten nicht gezahlt wurden.
... die Beteiligten Rechtsmittelverzicht erklärt haben.
... die Klage zurückgenommen wurde.
... das Verfahren zwei Jahre nicht betrieben wurde.
Frage


Quelle: PantherMedia / drizzd

 

In Klageverfahren vor dem Finanzgericht (mit Ausnahme von Kindergeldangelegenheiten) beträgt der mindestens anzusetzende Streitwert...

... 2,50 EUR.
... 1.500,00 EUR.
... 10.000,00 EUR.
... das Dreifache der monatlichen Einkünfte des Klägers/der Klägerin.
Frage


Quelle: © panthermedia.net / ligorosi

 

Jedes finanzgerichtliche Verfahren...

... wird durch Urteil entschieden.
... erhält nach Eingang bei Gericht ein Aktenzeichen.
... wird mündlich verhandelt.
... wird in der Presse veröffentlicht.